Wegzeit ist Lebenszeit – ein Videoblog

Ich sags gleich vorneweg, dieser Videoblog ist durchaus von Roland Düringers GÜLTIGE STIMME inspiriert, der ich regelmäßig mit Vergnügen lausche. Allerdings geht es weniger darum, ihn zu kopieren sondern ihm in irgendeiner Form zu antworten! Das kreide ich ihm schon an, dass er sich so sträubt per Internet in Dialog zu treten. Aber wie auch immer. Ich will hier eigentlich nur die schönsten und wichtigsten Radrouten durch Perchtoldsdorf und Umgebung vorstellen und auch festhalten, wie die aktuelle Mobilitätssituation ist.

Wie alles begann…

Das führte schließlich zu einer allererste Testfahrt mit einer auf dem Fahrradkörberl montierten Kamera. Es geht los bei Gerrystrom, erlaubterweise gegen die Einbahn in der Franz-Josef-Straße, die Wienergasse hinunter bis vor den Grünraum in der Beatrixgasse. Es wirkt am Video aber schneller und gefährlicher als es tatsächlich ist. Außerdem sind die Fahrtwindgeräusche noch störend, wie sich später herausstellen sollte. Aber mensch bekommt schon einen gewissen Eindruck.

Die Strecke:

Nach einem kurzen Telefonat geht es weiter. Spitalskirche, Donauwörtherstraße bis zum Kreisverkehr, den Wasserleitungsdamm entlang bis in die Iglseegasse über die Wienergasse die Leebgasse hinunter bis nach Liesing.

In der Zwischenzeit musste ich meine ursprünglich Absicht in die SCS zu fahren aufgeben, stattdessen ging es nach Breitenfurt. Hier Impressionen von der Abfahrt:

In Rodaun gab es dann noch eine nette Begegnung mit einem alten Bekannten. Wir hatten ein Stück weit den gleichen Weg und unterhielten uns über die Streckenverhältnisse.

Das Resümee vom ersten Tag:

4 Antworten zu Wegzeit ist Lebenszeit – ein Videoblog

  1. martha schreibt:

    sehr fein!!! bitte noch mehr Straßennamen / karten / …, damit ichs auch einmal fahren kann! Martha

  2. Karin Mairitsch schreibt:

    Also wenn ich schon nicht mir dem Radl von Perchtoldsdorf in die Shopping City komm (was ja jetzt vielleicht schon vom Grundgedanken her eh nicht so super ist), wie komm ich mit dem Radl von Perchtoldsdorf nach Laab in Walde zum Annahof? Ich meine: Mit Anhänger und Kind? Muss ich da von Breitenfurt weiter über die Bundesstraße oder gibt’s da auch was Lauschigeres?

    • Christian Apl schreibt:

      Es gibt vom Laaber Spitz weg bis nach Laab zur Abzweigung zum Annahof einen baulich getrennten Radweg die Bundesstraße entlang mit gut drei Meter Grünstreifen dazwischen. Der ist zwar nicht ganz so lauschig wegen dem Lärm der vorbeifahrenden Autos aber immerhin auch mit Kindern sicher zu befahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s