2006 Die Widerspruchsfreiheit ist unser einziges Wahrheitskriterium

Miteinander reden

Zivilgesellschaft als Diskursraum

Voneinander lernen

Radikaler Konstruktivismus

Kein Ich ohne Du

Liebe Freundinnen und Freunde der Zivilgesellschaft!
Liebe Glocalist-Community!

Ganz zu Beginn: Vielen Dank, dass es Euch alle gibt!

Dann die andere Welt: Oh ja, eine andere Welt ist bitter nötig und sie muss auch möglich sein. Tatsächlich gibt es schon jetzt so viele andere Welten, wie es Menschen auf diesem Planeten gibt. Frägt ein Mensch sich, welche Gemeinsamkeiten diese vielen Welten (als radikaler Konstruktivist spreche ich von Wirklichkeiten) aufweisen, gerät sie oder er rasch in ziemlich abstrakte Gegenden.

In jeder dieser Welten/Wirklichkeiten sind Urteile enthalten, die ihre/n jeweilige/n BewohnerIn dazu befähigt, Entscheidungen zu treffen und handlungsfähig zu werden und zu bleiben. In jeder dieser Wirklichkeiten wird es demnach z.B. ein Urteil über die Welt, sprich eine Beurteilung der momentanen, individuellen Situation geben. Und darauf aufbauend eine prinzipielle Stellungnahme, wie mit dem Notwendigen, mit dem Möglichen, mit dem Unbekannten und vor allem mit den anderen Menschen umzugehen sei.

Alle diese Welten haben auch gemeinsam, dass sie Interpretationen über diese Welt sind, Mutmaßungen gestützt auf mehr oder weniger begründete Annahmen, da wir nicht in der Lage sind, objektive Wahrheiten herzustellen. Uns bleibt nur uns „der Wahrheit“ in kleinen Schritten anzunähern, indem wir die Widersprüche in unseren Interpretationen erkennen und auflösen. Die Widerspruchsfreiheit ist unser einziges Wahrheitskriterium. Wir müssen das für wahr halten, wo es keinen Widerspruch gibt. Dabei ist oft das Leben in der Wahrheit wichtiger als die Art wie die Widersprüche aufgelöst werden und nicht selten wird eine Bedrohung der eigenen Wahrheit, die ein auftretender Widerspruch nun einmal immer darstellt, als lebensbedrohlich empfunden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s